Vita

Lebenslauf Sebastian Jung

geboren 1987 in Jena, lebt und arbeitet in Leipzig
2013 Abschluss des Studiums der Kunst und Gestaltung mit dem
Design-Diplom an der Bauhaus-Universität Weimar

Einzelausstellungen

2013

Entfremdung, Kunstsammlung Jena
Expedition 3013, Humboldt-Universität zu Berlin

2014

Circus, Theaterhaus Jena

2015

Winzerla — Kunst als Spurensuche im Schatten des NSU, Jenaer Kunstverein

2016

Wien, Theaterhaus Jena
Winzerla, nGbK Berlin
It’s not about me, Galerie Sperling München
Neue Heimat Paradies, Imaginata Jena

2017

Winzerla, Münchner Stadtmuseum

2018

Das Märchen von der Goldenen Stadt, Galerie Waidspeicher der Kunstmuseen Erfurt

Bewegung Liebe — Populismus gegen Hass, Theaterhaus Jena

Karl Marx im Einkaufszentrum, Intervention, Neue Mitte Jena im Auftrag von JenaKultur

2019

Meine Freunde sind nach Bayern gezogen, ich nach Sachsen. Intervention in der ehemalige Zeitzer Fleischerei Merkel in Zusammenarbeit mit Open Space Zeitz

Früher hat er Pornos gemacht, heute sammelt er Flaschen. Intervention in einem leerstehenden Chemnitzer Wohnhaus in Zusammenarbeit mit der Galerie Hinten

2020

Die Koalas im Leipziger Zoo sind sicher; einsam. fructa space München

upcoming: Neuer Kunstverein Wuppertal

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2017

Tendenzen ins Unbekannte – Positionen zu Flucht und Gesellschaft, Kunstverein Gera

2018
Open house. Shortlist Karl-Schmidt-Rottluff Stipendium, alte Münze Berlin

2019

DAS LABYRINTH – Eine Ausstellung zum NSU Komplex, Kunsthaus Nürnberg
Tell me about yesterday tomorrow, NS-Dokumentationszentrum München

Theater

2017

Grafisches Protokoll, Stückemarkt Berlin

UweUwe, Theaterhaus Jena, Spiegel Online und Kunsthof Jena
2018

Raufaser und Randale, Uraufführung Theatertext
Regie: Benjamin Schönecker, Theaterhaus Jena

Stipendien, Preise

Walter-Dexel-Stipendium, 2014
100 beste Plakate, 2014
Stipendium Freistaat Thüringen, 2017
Stipendium Stiftung Kunstfonds, 2018

Publikationen

Winzerla – Kunst als Spurensuche im Schatten des NSU, Kerber 2015

Neue Heimat Paradies – Eine künstlerische Recherche über Geflüchtete, Angekommene und immer schon Dagewesene, Kerber 2016

Das Märchen von der Goldenen Stadt, Kunstmuseen der Stadt Erfurt, 2018

Bewegung Liebe, Kerber 2018

What’s up Abendland, Magazin für ständige Aufklärung, Imaginata Jena 2019

OST*DEUTSCH/NOW, Betrachtungen zu Ostdeutschland aus Kunst, Theorie und Praxis, Kerber 2019